GEBÄUDE DER INGENIEURSKAMMER GRIECHENLANDS

GEBÄUDE DER INGENIEURSKAMMER GRIECHENLANDS – SEKTION ZENTRALMAKEDONIEN (TEE/TKM)
Datum
Kategorie
ÖFFENTLICHE ARBEITEN GEHOBENER ANFORDERUNGEN, THEATER – KONFERENZSÄLE – AUSSTELLUNGSRÄUME
Über das Projekt

In dem Gebäude sind alle Service-Bereiche der Ingenieurskammer Griechenland – Sektion Zentralmakedonien – T.E.E. / T.K.M. – untergebracht. Es befindet sich in der M.-Alexandrou-Str. 51.
Das Projekt wurde von der Direktion Technische Dienste der Präfektur Thessaloniki und der Ingenieurskammer Griechenland / Sektion Zentralmakedonien finanziert. Die Baukosten beliefen sich auf 6.100.000,00 EURO.
Errichtet hat unser Unternehmen das Gebäude der Ingenieurskammer Griechenland – Sektion Zentralmakedonien in Thessaloniki nach seiner Teilnahme an einem Internationalen Ausschreiben, bei dem die von ihm unterbreitete Studie im Hinblick auf die darin vorgeschlagene Bauweise als einzigartig ausgewählt wurde.
Das Tragwerk des Gebäudes wurde auf Pfeilern von 40m Tiefe konstruiert, in welche perimetrisch eine Schlitzwand der Tiefe von 22,0m errichtet wurde.
Hauptmerkmal des Gebäudes ist, dass seine Konstruktion sowohl pionierhaft alsauch einzigartig ist. Die Säulen wurden erst bis zum Dachstuhl hochgezogen und danach wurden die Dachträger eigezogen und die Bodenplatten mit speziellen Scharnieren an den Dachträgern aufgehängt (zuerst im 2. Stock, dann im 1. Stock).